In Anwesenheit von Bundeskanzlerin Angela Merkel und Ministerpräsident Kurt Beck eröffnet am 28. September 2007 das vom Land Rheinland-Pfalz errichtete Arp Museum Bahnhof Rolandseck endgültig seine Pforten. Das Museum besteht aus dem alten Bahnhof und einem Neubau des Stararchitekten Richard Meier.

Das Werk von Hans Arp wird damit auf Dauer eine weitere Heimstatt erhalten. Mit Leihgaben aus ganz Europa und den USA kann die Eröffnungsausstellung erstmals den Eigenbesitz der neu gegründeten Stiftung mit samt den ihr zugesagten Dauerleihgaben der Stiftung Hans Arp und Sophie Taeuber-Arp e. V. am traditionsreichen Platz in angemessener Umgebung der Öffentlichkeit vorstellen. Für den Künstler Arp ist die ganze obere Etage des Neubaus auf den Rheinhöhen reserviert.

Der Neubau das Arp-Museums von Richard Meier

Der Museumsneubau von Richard Meier
Foto: © Arp Museum/ P!el-Media

Die Eröffnung wird von fünf weiteren Ausstellungspremieren vorbereitet, begleitet und kontrapunktiert. Anselm Kiefer, wie Arp beiderseits des Rheins beheimatet, bezieht mit großen Bildern und Büchern zur Geschichte und Mythologie des Rheins die Säle des Erdgeschosses im Neubau. Yvonne Fehling und Jennie Peiz werden in verschiedenen öffentlichen Bereichen des Neubaus von Richard Meier ihre mobilen Prototypen aus Eichenholz als Sitzgelegenheiten installieren. Dem Neubau vorgelagert ist ein Pavillon in Gestalt eines langgezogenen Ateliers, klassischer Ort für den Bildhauer Johannes Brus, der in ihm den Fundus seiner Tier- und Menschenwelt einrichten wird.

Die Berlinerin Barbara Trautmann bereitet eine Licht-Installation vor, die den Weg des Besuchers durch den unterirdischen Tunnel als Vorbereitung zum Erlebnis des taghellen Museums artikuliert, und in der bewährten Ausstellungsebene des alten Bahnhofs Rolandseck wird erstmals das zeichnerische Werk von Anton Henning zusammen mit einigen seiner neuen Skulpturen zu sehen sein, ein Platz, an dem Henning bereits die künstlerische Ausgestaltung des beliebten Restaurants vorgenommen hatte.

Mehr: Arp-Museum