Seit einigen Tagen ist es entschieden: Der Niederländer Rein Wolfs wird ab März 2013 neuer künstlerischer Leiter der Kunst- und Ausstellungshalle der Bundesrepublik Deutschland. Keine schlechte Wahl. Wolfs ist derzeit künstlerischer Leiter der Kunsthalle Fridericianum in Kassel und verfügt über große Erfahrung als Museums- und Ausstellungsmacher und ist kein reiner Museumsdirektor, sondern Kurator mit Leib und Seele und ein kluger Denker.

Wolfs war 1996 Gründungsdirektor des Migros Museums für Gegenwartskunst in Zürich und von 2002 bis 2007 Ausstellungsdirektor des Museums Boijmans van Beuningen in Rotterdam. Außerdem kuratierte er 2003 den niederländischen Pavillon bei der Biennale von Venedig. Seit 2008 ist er Leiter der Kunsthalle Fridericianum.

Wolfs hat sich auch schon zur Zukunft der Bundeskunsthalle geäußert: Er will weniger Blockbuster einkaufen und mehr selbst machen – das klingt schon mal gut.